top of page

Kreislaufprobleme – ein weitverbreitetes Problem.

Aktualisiert: 4. Juli 2022


Die meisten Menschen leiden unter den Symptomen, ohne zu wissen, was sie genau haben. Bei Kreislaufprobleme wird das Gehirn nicht mit genug Sauerstoff versorgt und das führt zu Schwindel, Schweißausbrüchen und auch Ohnmacht, In dem folgenden Artikel erfährst Du alles über Kreislaufprobleme und wie man sie verhindert.


1.Kreislaufprobleme - was ist das eigentlich?

Das Kreislaufsystem ist das Netzwerk der Blutgefäße des Körpers, einschließlich des Herzens. Es transportiert das Blut durch den ganzen Körper, damit Sauerstoff und Nährstoffe in die Zellen gelangen. Zudem entfernt es auch Kohlendioxid und andere Abfallprodukte aus den Zellen. Diese Funktionen haben einen enormen Einfluss auf unser Wohlbefinden und damit auf unser Leben.

Bei Kreislaufproblemen handelt es sich um eine Störung des Blutkreislaufs. Dabei kann das Herz nicht mehr richtig pumpen und das Blut fließt nicht mehr so wie früher. Dem Gehirn fehlt als Folge Sauerstoff. Kreislaufprobleme äußern sich in vielen verschiedenen Symptomen: Schwindel, Ohnmacht, Herzrasen, Kurzatmigkeit und Müdigkeit. Andere Symptome sind Kopfschmerzen, Brustschmerzen, Herzstolpern, Übelkeit und Erbrechen.


2. Was sind die Ursachen für Kreislaufprobleme?

Wir wollen die häufigsten Ursachen für Kreislaufprobleme etwas genauer betrachten:

Schlechte Ernährung: unser Körper braucht die richtige Ernährung, um gesund zu bleiben. Wenn wir ungesunde Lebensmittel essen nehmen wir zu und unser Kreislaufsystem wird anfälliger für Gefäßverstopfungen, weil es nicht mit den notwendigen Nährstoffen versorgt wird. Eine Möglichkeit, um sich davor zu schützen, lautet Gewicht zu reduzieren, aktiv zu bleiben und auf gesunde Nahrung umzustellen. Jedoch gibt es noch weitere Faktoren, die berücksichtigt werden sollten:

Das Rauchen von Tabak verursacht Kreislaufprobleme, darunter Herzschwäche, Bluthochdruck, Pulmonale Hypertonie, Angina pectoris, Erythromelalgie und Gefäßverkalkung. Es begünstigt auch die Entwicklung von Gefäßsklerose und Osteoporose. Folglich ist es erwiesen, dass Rauchen Kreislaufprobleme verursacht.

Bewegung: mit jedem Schritt, den wir laufen, stimulieren wir unser Kreislaufsystem. Deswegen ist Bewegungsmangel eine weitere Ursache. Mit jedem Schritt stimulieren wir unsere Venen, die das Blut in Richtung Herz leiten. Schwächeln unsere Beine – verringert sich der Blutrückfluss. Menschen mit Kreislaufproblemen haben deshalb oft schmerzhafte Venen-Schwellungen. Diese Schwellungen kommen oft von zu wenig Bewegung, was zu einem Venenstau führt.

Hormonelle Veränderungen können ebenfalls der Auslöser für Kreislaufprobleme sein.

In der Pubertät haben Mädchen aufgrund der hormonellen Veränderung manchmal Kreislaufproblemen. Das Herz-Kreislauf-System des Körpers neigt dazu, etwas „übertrieben“ zu reagieren, was bedeutet, dass der Körper entsprechend bei der Anspannung Kreislaufschwäche demonstriert.

In der Schwangerschaft verändert sich der Körper der werdenden Mutter. Diese Veränderungen werden als positiv empfunden, können aber auch Kreislaufprobleme hervorrufen. Die hormonelle Umstellung kann in der frühen Schwangerschaft (1. Trimenon) eine erhöhte Herzfrequenz, Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Schwindel und Sehstörungen verursachen. Die meisten der erwähnten Symptome beruhen auf den Hormonen, die durch die Schwangerschaft ausgeschüttet werden.

Stillzeit:

Die Stillzeit ist eine schöne Zeit für Mutter und Kind. Der Körper wird angeregt, das gesamte Milchsäure-System zurückzufahren, was entscheidend ist, um den Kreislauf stabil zu halten. Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach der Geburt des Kindes selten, da die Prostaglandin-Produktion sowohl bei Mutter als auch Säugling nachlässt. Dennoch kommen Kreislaufprobleme bei stillenden Müttern häufiger vor, da die Hormone, aber auch Schlafmangel und Stress die Gefahr erhöhen. Insbesondere stillende Mütter sollten deshalb sehr auf genügend Trinken achten, da dies die Durchblutung fördert.


3. Behandlungsmöglichkeiten für Kreislaufprobleme

Kreislaufprobleme können sehr unangenehm sein und ziemlich stressig. Viele Patienten mit Kreislaufproblemen haben plötzliche Schwankungen ihres Blutdruckes.

Die meisten dieser Probleme können von dem Patienten selbst behoben werden. Lageveränderung ist einer der wichtigsten Schritte, wie sich die Beschwerden bessern können. Die meisten Kreislaufprobleme kommen von einer plötzlichen Veränderung des Blutdrucks. Wenn sich der Betroffene herumdreht, passt sich die Körperflüssigkeit wieder an. Viele Kreislaufprobleme werden schnell besser, wenn sich der Betroffene hinlegt und die Beine hochlagert.

Trinken Sie innerhalb von fünf bis zehn Minuten etwa einen halben Liter Wasser. So lässt sich der Blutdruck für rund eine Stunde stabilisieren.

Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind halten Sie das Auto sofort an. Atmen Sie 10 Sekunden tief durchatmen, ziehen Sie die Schuhe aus und legen Sie die Beine hoch.


4. Vorbeugung von Kreislaufproblemen

Kreislaufprobleme können sehr beunruhigend sein und erzeugen bei einigen Patienten Angst. Wenn Sie plötzlich ernsthafte Kreislaufprobleme haben, sollten Sie die Behandlung direkt in Angriff nehmen. Stress-Reduzierung und mehr Bewegung sind gute Methoden um Kreislaufstörungen zu behandeln. Yoga und Meditation bieten sich an um „runter zu kommen“. Gegebenenfalls ist es notwendig, dass Sie ihre Beschwerden medikamentös behandeln müssen.

Ein paar kleine Tips, die generell helfen:

· Regelmäßige Spaziergänge pro Tag

· Vermeiden Sie Nikotin, Alkohol und hohe Mengen von Koffein.

· Reduzieren Sie Stress - Stress stört den Kreislauf.

· Gönnen Sie sich mehr Ruhe und mehr Schlaf.


5. Fazit

„Krankheiten überfallen den Menschen nicht wie ein Blitz aus heiterem Himmel, sondern sind die Folgen fortgesetzter Fehler wider die Natur.“

Hippokrates


Dieser Artikel zeigt einige der bevorzugten Behandlungsmöglichkeiten von Kreislaufproblemen. können.

Sollten Kreislaufprobleme häufiger auftreten sollte ein Termin mit dem Arzt vereinbart werden, damit eine genaue Diagnose gestellt werden kann.

1.476 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page